Die Euro-Illusion

Zwar sind über den Euro die Währungen der verschiedenen Länder zwangsweise miteinander verkoppelt, aber das bedeutet noch lange nicht, dass eine einheitliche Währung existiert.

Jedes Land hat eine Binnenwirtschaft und die beruht auf freier Preisgestaltung.

Innerhalb der einzelnen Länder regelt nach wie vor der Markt, was etwas kostet.

Die Kaufkraft des Euros in den einzelnen Ländern dürfte ziemlich unterschiedlich sein.

Nur die Währungskurse, die diese Unterschiede abbilden könnten, existieren nicht mehr.

Bitte unterstützen Sie das Projekt, wenn Sie von diesen Informationen profitieren konnten:
Stichworte:
Euro-Länder