Zyklische Bewegungen

Eine Volkswirtschaft ist die Wirtschaft eines bestimmten Landes.

Eine Volkswirtschaft kann wachsen, stagnieren oder schrumpfen.

Der überwiegende Normalfall ist, dass eine Volkswirtschaft wächst. Aber das Wachstum unterliegt Schwankungen. Es verhält sich zyklisch:

Mal nimmt das Wirtschaftswachstum zu, dann nimmt es wieder ab, dann wieder zu, dann wieder ab und immer so weiter.

Das geschieht mal mehr und mal weniger stark und in verschiedenen Intervallen.

Es ist ein unregelmäßiger Zyklus.

Die Zyklen entstehen spontan und ...

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Wirtschaft und Währung